Änderungen in der Kindertagespflege seit 01.01.2012

Der Bundesverband für Kindertagespflege weist auf seiner Homepage auf Änderungen in der Kindertagspflege seit 1. Januar 2012 hin.

  • Die Einkommensgrenze für die Familienversicherung der Krankenversicherung steigt von 365,00 € auf 375,00 €. Bis zu einem steuerpflichtigen Einkommen von 875,00 € (bisher 851,54 €) kann der Mindestbeitrag von 130,38 € als freiwilliger Beitrag für die gesetzliche Krankenversicherung zuzüglich 17,06 € bzw.19,25 € (1,95% bzw. 2,2%) gezahlt werden.
  • Der Beitragssatz für die gesetzliche Rentenversicherung sinkt von 19,9% auf 19,6%.
  • Der Mindestbeitrag für die gesetzliche Rentenversicherung sinkt von 79,80 € auf 78,40 €.
  • Die Einnahmen aus der Kindertagespflege werden bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes II (ALG II) abzüglich der nachgewiesenen Betriebsausgaben (nicht Betriebskostenpauschale!) angerechnet. Hierzu werden noch weitere Ausführungen zur Vereinfachung der Nachweise zu erwarten sein.
  • Die Sonderregelung nach § 11 Abs. 4 SGB II entfällt.

Landkreis Bad Dükheim
 
 

Das Programm wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Europäischer Sozialfonds für Deutschland
Europäische Union
Frühe Chancen
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung